Druckdaten erstellen

Kurz und Bündig: Das wichtigste für optimale Druckdaten zusammengefasst

Das Bild beschreibt wie eine Datei mit Schnittzugabe angelegt werden sollte
  • Hohe Auflösung verwenden, optimal sind 300dpi (bei Plakaten ist ab 180DPI empfehlenswert)
  • Visitenkarten Vektorisiert abspeichen, falls doch als Bitmap, empfehlen wir mindestens 600 DPI
  • Arbeiten und Speichern Sie im CMYK-Modus um Farbverschiebungen zu vermeiden!
  • Achtung: Schriften vor dem senden einbetten oder in Pfade umwandeln. (gilt für PDF/AI/EPS)
  • PDF's im PDF-X1 (oder X3) Format speichern für ein optimales Ergebnis (siehe unten)
  • Farbauftrag von über 300% vermeiden, vor allem bei Verwendung feiner Schriften (können zulaufen)
  • Schmale Rahmen am Rand vermeiden, durch toleranzen im Schnitt sehen sie unregelmässig aus
  • Keine Haarlinien verwenden, sie können im Druck "verschwinden/zulaufen" da sie zu schmal sind
  • PDF's mit der "Überducken Vorschau" in Acrobat kontrollieren, so können Elemente die per Zufall auf überdrucken definiert sind leicht gefunden werden.
 

Bild einer Visitenkarte mit SchnittmarkenSie sind sich nicht sicher?

Kein Problem. Dafür gibt es den "Premium Datencheck". Wir prüfen Ihre Daten und passen Sie wenn nötig so gut wie möglich an, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Wählen Sie den Datencheck einfach als Option bei der Bestellung hinzu.

Hier gibts weitere Infos dazu!

 

Optimale Druck-Exporteinstellungen für Adobe-Programme
(Photoshop / InDesign / Illustrator)

PDF Exporteinstellungen für optimalen Druck
1.
Auswahl der Exportvorlage
2.
Auswahl der Seiten/Druckbogen
Info
Wählen Sie zu beginn die Vorlage "PDF/X-1" Im Anschluss kontrollieren Sie das die Einstellung "Seiten" angewählt ist (vor allem bei mehrseitigem Export wichtig).
PDF Exporteinstellungen für optimalen Druck
4.
Auswahl Druckmarken (Schnittmarken genügen)
5.
Bestimmen der Schnittzugabe (3mm sind Optimal)
Info
Die Schnittzugabe ist wichtig um weisse Kanten am Endprodukt zu vermeiden. Ohne Schnittzugabe kann es zu unregelmässigen feinen weissen rändern kommen.
PDF Exporteinstellungen für optimalen Druck
3.
Auswahl der Komprimierungs-Art
Info
Für maximale genauigkeit empfehlen wir den Export mit der Komprimierungs-Art "ZIP". Vollfarbig gestaltete Flyer und Plakate können aber problemlos mit der Option "JPEG" auf maximum Exportiert werden.
PDF Exporteinstellungen für optimalen Druck
6.
Bestimmen des Farbprofiles
Info
Wählen Sie hier das Farbprofil "ISO Coated V2" für jede Papierart im Offsetdruck. Abweichende Farbprofile werden konvertiert und es können Farbverschiebungen auftreten. Kontrollieren Sie nach dem Export die Farbwerte.

Druck-Daten senden/hochladen

Screenshot der Datenupload-Seite

  • Die Druckdaten können Sie beim Bestellabschluss in der Kasse zu jeder Position separat hochladen
  • Bei den meisten Dateiformaten wird ein kleines Vorschaubild angezeigt. So haben Sie immer im Blick was wo hochgeladen wurde.
  • Möchten Sie hier noch keine Daten hochladen, dann klicken Sie unten auf den Button "Daten später hochladen". Sie können die Daten damit dann auch später im Kundenkonto hochladen, oder uns per E-Mail senden (als Attachement oder Downloadlink von Dropbox und co...). Bitte vermerken Sie unbedingt die Bestellnummer!
  • Sie haben aus versehen das falsche hochgeladen? Kein Problem, Sie können es ganz einfach löschen und nochmals neu hochladen. Das geht bis zu dem Punkt, an dem Ihre Bestellung zur Produktion freigegeben wurde. Ab da können Dateien nicht mehr geändert und die Bestellung nicht mehr storniert werden.
 

Infos zur Produktions- und Lieferzeit

Bitte beachten Sie das es je nach Produkt unterschiedliche Lieferzeiten gibt, deshalb kann es sein, das gleichzeitig bestellte Produkte an unterschiedlichen Tagen bei Ihnen eintreffen. Die Infos zum Voraussichtlichen Liefertermin (der Tag an dem die Drucksachen bei Ihnen eintreffen sollten) sind bei jedem Produkt in 2 Varianten (Budget / Standard) angegeben. Der angegebene Termin wird nicht garantiert, oft sind wir aber schneller. Aktuelle Analysen haben gezeigt das 98% der Bestellungen Termingerecht bearbeitet wurden.

Budget oder Standard?

Der Unterschied von Budget und Standard liegt lediglich in der Lieferzeit (normalerweise ca. 1-2 Tage länger, der Budget-Termin ist beim Produkt mit angegeben. Das Produkt ist exakt dasselbe, auf derselben Maschine gedruckt. Sie erhalten also bei der Budget Variante kein minderwertigeres Produkt. Die günstigeren Preise entstehen dadurch, dass diese Aufträge besser auf den Druckformen platziert werden können (quasi als Lückenfüller).